PoweredSponsored WEB Schmidinger Lydia V02  WEB thomasberger V02
 Lydia Schmidinger
Michael Thomasberger   

Im Gemeindegebiert befinden sich viele Kapellen, die von Anwohnern liebevoll gepflegt werden.

Berndorfer Kapelle
Berndorf

Simon Windsteiger, Hofer am Riedl, erbaute 1870 die Kapelle im Ort Berndorf, die 1871 dem Heiligen Florian geweiht wurde.

Eine Renovierung der Kapelle erfolgte 1990 und 1991 von dem Freiwilligen Feuerwehr Berndorf, die seit dem auch die Instandhaltung übernommen hat.


 
Schönangerkapelle

SchoenangerkapelleWundersame Geschichte: Ein Eidenberger Hüterknabe kam eines Tages weinend heimgelaufen, er hatte seine drei Ochsen verloren. Die Hausleute gingen auf die Suche aus, es war aber ganz vergebens. Drei Tage später ging der Bauer ins Holz und fand die Ochsen am Schönanger im Kreis liegen, die Köpfe nach innen gekehrt und ruhig wiederkäuend. Der Bauer erkannte aus der Lage der Tiere das Eingreifen einer höheren Macht und erbaute zum Dank die Schönangerkapelle.
(Quelle: www.sagen.at)

 

 Wolfgangkapelle

Wolfgangkapelle„Blutschüsselkapelle“: Im Volksmund heißt diese Kulturstätte merkwürdigerweise auch „Blutschüsselkapelle“. Es kann sein, dass das Bauwerk bereits in vorchristlicher Zeit (vielleicht für Opfer) benützten heiligen Stein ummantelt. Erst in späterer Überlieferung wird vom Kapellenstein gesprochen. Sie wird mit dem Heiligen Wolfgang dadurch in Verbindung gebracht, da diese auf dem Stein gerastet und seinen Hut abgelegt haben soll. Dadurch entstanden die eigenartigen Vertiefungen, die noch heute auf der Oberfläche des Steinblockes zu sehen sind.

 

Steingasser Kapelle

Steingasser Wundersame Geschichte von Lichter: Wo die Straße von Eidenberg nach Linz durch den ersten Wald führt, heißt es die Steingasse. Bevor die jetzige Straße gebaut war, war nämlich der Weg mit Steinen hoch ausgebaut. Neben dem Steingassenhäusl steht eine Kapelle. An trockenen Tagen klingt dort der Boden hohl. An der Stelle sollen einst drei Schwestern einen großen Schatz vergraben haben, weil sie ihn niemand gönnten. Zur Strafe fanden sie keine Grabruhe und mußten bei Nacht als drei Lichtlein umwandeln. Für ihre Seelenruhe wurde die Kapelle erbaut, seither sind die Lichtlein verschwunden. Den Schatz hat aber noch niemand gehoben. Er brächte ohnedies kein Glück mehr. (Quelle: www.sagen.at)

 


Pfarrer Dr. Reinhold Dessl -  Abt des Stiftes Wilhering
- betreut die  Pfarrgemeinde Geng

Marienkirche Adresse: Untergeng
4201 Eidenberg
dessl
Gottesdienst: Sonntag, 08:30 Uhr
  Mittwoch, 07:30 Uhr
(an Schultagen)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: Kirchenbauverein Untergeng


Kanzleistunden:
Dienstag von 17:00 - 19:00 Uhr und Samstag von 08:00 - 10:00 Uhr im Pfarramt Gramastetten, Tel.: 07239 / 8106

Marienkirche innen 01
Auszug aus der Geschichte

Nach dem Bau der Volksschule (1938/39) wurde die Forderung  einer eigenen Kirche wieder stärker, und die Pläne für einen Kirchenbau nahmen konkrete Formen an.

Noch am gleichen Tag der Einwilligung zum Kirchenbau durch Abt von Wilhering und Bischof Dr. Zauner (10.5.1950) wurden die eigentlichen Bauarbeiten in Angriff genommen.

Das Unternehmen Kirchenbau brauchte noch das rechtliche Fundament, dazu wurde am 26. November 1950 der Kirchenbauverein Geng gegründet (Bauherr und bis heute Eigentümer).

Bereits am 24. Mai 1953 wurde das Fest der Kirchenweihe mit Bischof Dr. Zauner gefeiert und die Kirche der Himmelfahrt Marias geweiht.

Marienkirche innen 02
Marienkirche 02

Neben der Kirche wurde in den Jahren 1967/68 das Jugendheim errichtet.
Im Jahre 2000 erhielt das Kircheninnere ein neues Aussehen.

Der Altarraum wurde von Prof. Stifter neu gestaltet, ein Volksaltar - am 4. Dezember von Abt Gottfried Hemmelmayr vom Stift Wilhering geweiht - wurde errichtet und die Beleuchtung erneuert.


Mit dem Bau der Kirche hat die Bevölkerung ein großes Gemeinschaftswerk geschaffen.

 

 Dr. Reinhold Dessl - Abt des Stiftes Wilhering - betreut die Pfarrgemeinde

Pfarrkirche Eidenberg Adresse: Kirchenweg 2, 4201 Eidenberg dessl
Gottesdienst: Sonntag, 09:45 Uhr
  Dienstag, 08:00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Homepage: Pfarre Eidenberg
Link:  Seelsorge-Team Folder 


Pfarrsekretärin Bettina Ratzenböck:
Bürozeiten,
Freitag von 14:00 - 17:00 Uhr im Pfarrhof Eidenberg
Telefon: 07239 / 5004

 

eidenberg innenAuszug aus der Geschichte
Der dem Stift Wilhering gehörige Stiftsmeierhof in Eidenberg lässt sich urkundlich bis in das 12. Jahhundert zurückverfolgen.
1740 bis 1749 wurde der damals baufällige Meierhof umgebaut. Zu dieser Zeit errichtete man auch die Kirche als Seelsorgestation für die Bewohner der Umgeung. Geweiht ist das Gotteshaus der Pfarrexpositur Eidenberg dem Heiland an der Geißelsäule. Wies-Patrozinien sind eher selten anzutreffen. Zwei lebensgroße Heiligenfiguren stellen Florian und Donatus dar, letzterer erkennbar an Gewitterwolken mit Blitzen und Kornähren.
Die Kirche verfügt über zwei Seitenaltäre, die der Gottesmutter Maria und dem hl. Leonhard geweiht sind. In Eidenberg besteht ein lange Tradition als Wallfahrtskirche zum heiligen Leonhard.

Leonhardiritt 01Groß gefeiert wird der Leonhardi-Sonntag, wo sich alljährlich zahlreiche Pferde mit Reitern und Kutschen zum Leonhardiritt einfinden.
Weiteres sind zwei mannshohe Heiligenfiguren nennenswert, links der hl. Florian und rechts der hl. Donatus mit den Attributen Blitz und Kornähre.



FriedhofAm 13. Oktober 1964 wurde das Begräbnisrecht verliehen
Prof. P. Bernhard Ganglberger leitete von 1961 bis 1965 die Pfarrexpositur.
In dieser Zeit wurde unter großen Schwierigkeiten der Friedhof von Eidenberg erbaut.
Nach der Fertigstellung des Friedhofes und dem Erwerb des Rechtes am 13.10.1964, eigene Begräbnisse halten zu dürfen, wurde P. Ganglberger, zum Ehrenbürger für seine Verdienste ernannt.

 


desslPfarrer
Abt Dr. Reinhold Dessl

Stift Wilhering
Tel.: 07226 / 231110
Mobil: 0676 / 87765523
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anton KimlaDiakon Mag. Anton Kimla
Taufen und Hochzeiten
Pfarramt Gramastetten
Mittwoch: 9:00 - 11:00 Uhr und Freitag: 15.00 - 17:00 Uhr
Tel.: 07239 / 8106-6
Mobil: 0676 / 87 76 55 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diakon MayrDiakon
Hubert Mayr
Obergeng 3
4201 Eidenberg
Telefon: 07212 / 8152
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Seesorgeteam:

Eidenberg Seelsorgeteam_01  Eidenberg Seelsorgeteam_02