Dr. Reinhold Dessl - Abt des Stiftes Wilhering - betreut die Pfarrgemeinde

Pfarrkirche Eidenberg Adresse: Kirchenweg 2, 4201 Eidenberg dessl
Gottesdienst: Sonntag, 09:45 Uhr
  Dienstag, 08:00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Homepage: Pfarre Eidenberg
Link:  Seelsorge-Team Folder 


Pfarrsekretärin Bettina Ratzenböck:
Bürozeiten,
Freitag von 14:00 - 17:00 Uhr im Pfarrhof Eidenberg
Telefon: 07239 / 5004

 

eidenberg innenAuszug aus der Geschichte
Der dem Stift Wilhering gehörige Stiftsmeierhof in Eidenberg lässt sich urkundlich bis in das 12. Jahhundert zurückverfolgen.
1740 bis 1749 wurde der damals baufällige Meierhof umgebaut. Zu dieser Zeit errichtete man auch die Kirche als Seelsorgestation für die Bewohner der Umgeung. Geweiht ist das Gotteshaus der Pfarrexpositur Eidenberg dem Heiland an der Geißelsäule. Wies-Patrozinien sind eher selten anzutreffen. Zwei lebensgroße Heiligenfiguren stellen Florian und Donatus dar, letzterer erkennbar an Gewitterwolken mit Blitzen und Kornähren.
Die Kirche verfügt über zwei Seitenaltäre, die der Gottesmutter Maria und dem hl. Leonhard geweiht sind. In Eidenberg besteht ein lange Tradition als Wallfahrtskirche zum heiligen Leonhard.

Leonhardiritt 01Groß gefeiert wird der Leonhardi-Sonntag, wo sich alljährlich zahlreiche Pferde mit Reitern und Kutschen zum Leonhardiritt einfinden.
Weiteres sind zwei mannshohe Heiligenfiguren nennenswert, links der hl. Florian und rechts der hl. Donatus mit den Attributen Blitz und Kornähre.



FriedhofAm 13. Oktober 1964 wurde das Begräbnisrecht verliehen
Prof. P. Bernhard Ganglberger leitete von 1961 bis 1965 die Pfarrexpositur.
In dieser Zeit wurde unter großen Schwierigkeiten der Friedhof von Eidenberg erbaut.
Nach der Fertigstellung des Friedhofes und dem Erwerb des Rechtes am 13.10.1964, eigene Begräbnisse halten zu dürfen, wurde P. Ganglberger, zum Ehrenbürger für seine Verdienste ernannt.